Menü

MATTERHORN CERVINO SPEED OPENING

Bleib auf dem Laufenden und folge uns auf:

FACEBOOK    INSTAGRAM 

 

DAS EINZIGARTIGE GRENZÜBERGREIFENDE SKI-WELTCUPRENNEN IM WELTCUPKALENDER

Auf der von Abfahrts-Olympiasieger Didier Défago designten Strecke «Gran Becca» wird das im Weltcupkalender einzigartige grenzübergreifende Ski-Weltcuprennen ausgetragen. Während das Ziel im italienischen Cervinia liegt, erfolgt der Start oberhalb Zermatts auf 3800 Meter; das macht die Matterhorn Cervino Weltcup-Rennen zum höchstgelegenen Abfahrtsrennen im Ski-Weltcup!

17.01.2024

Ein starkes Commitment der FIS, Swiss Ski und FISI für die Zukunft des MCSO

FIS, Swiss Ski und FISI bekräftigen ein klares und starkes Bekenntnis zur Zukunft des Matterhorn Cervino Speed Opening.

Medienmitteilungen
19.11.2023

Sonntags-Abfahrt der Damen wetterbedingt abgesagt

Der starke Wind verunmöglicht heute Sonntag ein Damen-Abfahrtsrennen auf der Gran Becca. Die Sicherheit ist unter den vorherrschenden Bedingungen nicht gegeben.

Medienmitteilungen
18.11.2023

Die Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie eröffnet die Sonntags-Abfahrt auf der Gran Becca!

Am morgigen Sonntag unternehmen die besten Abfahrerinnen der Welt ab 11.45 Uhr im Rahmen des Matterhorn Cervino Speed Openings einen weiteren Versuch, um auf der neuen Weltcup-Strecke Gran Becca ihre Premiere zu feiern.

Die Strecke Gran Becca